DATENSCHUTZERKLÄRUNG

MR education services freut sich über Ihren Besuch und Ihr Interesse an unserem Unternehmen und Dienstleistungen. 

 

Unsere Weiterbildungsmaßnahmen (Sprachkurse, IT-Training und Seminare) werden in erster Linie für Unternehmenskunden und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbracht. In Einzelfällen können auch Privatpersonen an Weiterbildungsmaßnahmen von MR education services teilnehmen. Seit unserer Gründung ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten uns ein besonders wichtiges Anliegen und wir möchten, dass Sie sich sowohl beim Besuch unserer Weiterbildungsmaßnahmen als auch beim stöbern auf unserer Webseite sicher fühlen. Aus diesem Grund beachten wir die deutschen Datenschutzgesetze (TMG, BDSG) sowie die Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union, insbesondere die DSGVO. Im Folgenden erläutern wir Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir während Ihres Besuches auf unseren Webseiten und zur Teilnahme an unseren Weiterbildungsmaßnahmen erheben, verarbeiten und nutzen. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Webseite besuchen oder an einer unserer Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen.

 

VERANTWORTLICHE STELLE

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der DSGVO ist: 

MR education services GmbH
Detmolder Straße 377
33605 Bielefeld 
E-Mail: info@mr-education.de 

 

IHRE RECHTE

Unter der o.g. Kontaktdaten können Sie unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren und die folgenden Rechte ausüben: 

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

 

ZWECK DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. Darüber hinaus sind wir verpflichtet, mit Behörden, insbesondere Strafverfolgungsbehörden und Gerichten, zusammenzuarbeiten. In diesem Zusammenhang können wir verpflichtet sein, personenbezogene Daten weiterzuleiten, um Anfragen von Ermittlungsbehörden oder Gerichten zu beantworten.

 

Zu welchem Zweck werden personenbezogene Daten von uns genau verarbeitet?

Wir verwenden personenbezogene Daten zur vertraglichen Abwicklung, Organisation, Betreuung (u.a. Feedback, Absagen-Management etc.). und Verbesserung unserer Weiterbildungsmaßnahmen.

 

 

VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 

Welche personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet? 

Wir verarbeiten Informationen, die Sie beim Besuch auf unserer Website von sich aus eingeben oder die Sie uns in anderer Weise (z.B. per E-Mail) übermitteln bzw. die uns durch Ihren Arbeitgeber übermittelt werden.

 

Daten aus Eingabe aus dem Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse, einer Telefonnummer sowie Ihres Nachnamens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht. 

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Daten die uns von Ihrem Arbeitgeber (unser Auftraggeber) übermittelt werden

Wir verarbeiten Informationen, die Ihr Arbeitgeber uns übermittelt, wenn er für Sie eine Weiterbildungsmaßnahme bei uns beauftragt hat. Dabei berücksichtigen wir insbesondere Ihr Interesse an einer effizienten Weiterbildungsmaßnahme nach Art. 6 Abs. 1 a oder f DSGVO.

Zur Teilnahme an einer Weiterbildungsmaßnahme benötigen wir von Ihnen den Namen und die E-Mailadresse sowie im Optimalfall eine Telefonnummer. Darüber hinaus werden von uns trainingsrelevante Daten (Individuelle Wünsche, Vorkenntnisse, Fortschritt, Zufriedenheit) gespeichert.

Bei vom Arbeitgeber initiierten Weiterbildungsmaßnahmen werden zusätzlich das Unternehmen, ggf. die Position sowie Kontaktdaten der Verantwortlichen im Unternehmen verarbeitet.

Grundlage der Verarbeitung ist der Abschluss eines Vertrags mit Ihrem Arbeitgeber. Wenn Sie für sich oder für Ihren Arbeitgeber einen Vertrag mit uns zur Erbringung von Weiterbildungsmaßnahmen schließen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Begründung, Durchführung und ggf. Beendigung des Vertrags.

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Weiterbildungsmaßnahmen durchzuführen. Ihre Daten sind grundsätzlich nur für MRES Mitarbeiter sowie den durchführenden Trainer oder Dozenten einsehbar. Anonymisierte Nutzerinformationen können zu statistischer Auswertung, zur Qualitätssicherung und für Marktforschungszwecke verwendet werden.

 

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden ggf. automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

 

 

Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

 

 

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

 

 

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

 

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt und ergänzt. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MR education services GmbH